Startseite
Unsere Schule
Das Schulgebäude
Unsere neue Fotogalerie
Aktuelles
Angebote unserer Schule
Projekte und Interaktives
Traditionen unserer Schule
Pädagogische Ziele
Schulrekorde
Unsere Schule in den Medien
Kummer oder Sorgen? Schreibe uns!
Unser Gästebuch
Schulleitung
Die Lehrer unserer Schule
Kontakt
Impressum
Grafikdesign, Webdesign, Realisierung & Sponsoring by Sven Laudel

Welche Vorteile hat ein Kind, an unserer Schule unterrichtet zu werden?

  • Neu saniertes Gebäude im Grünen, großer Garten, Nähe zum Stadtpark, Nähe zu Kindergarten, Hort, Mittelschule, Turnhalle; verkehrsarme Lage aber gute Schulbusanbindung
  • Anzahl der Zimmer ermöglicht großzügige Nutzung für Freiarbeit, Spielzimmer, Computerzimmer, Lehrmittel-Kabinett, Schüler-Küche, Papierwerkraum, Holzwerkraum und Bibliothek
  • gutes Eltern-Lehrer - und Schüler-Lehrer - Verhältnis durch ständige informative Gespräche und transparente Arbeit
  • Erfahrungen mit der Integration von Kindern mit Körperbehinderung und Verhaltensauffälligkeiten (spezielle Qualifikation einiger Lehrer)
  • bereits mehrere Jahre erweiterter Englischunterricht im Angebot
  • interessante Gestaltung des Unterrichts durch vielfältige Methoden wie Freiarbeit, fächerverbindender Unterricht, Werkstattunterricht, Wochenplan, Exkursionen usw; gute Zusammenarbeit der Kollegen sorgt für Steigerung der Qualität in der Unterrichtsarbeit
  • einzelne Förderung leistungsstarker- und schwacher Kinder durch spezielle Planung und den Einsatz kompetenter Lehrer
  • Pflege von Traditionen durch Engagement aller, wie Erntefest, Tag der offenen Tür, Mathematikolympiade, Känguruwettbewerb, Schwimmlager, Talentefest, mindestens 2 klassenübergreifende Projekte im Schuljahr, viele sportliche Höhepunkte usw.
  • alle 14 Tage - Morgenkreis mit allen Klassen unserer Schule mit Belobigungen und Anerkennung besonderer Leistungen
  • Ganztagsangebote mit besonderer Hausaufgabenbetreuung dienstags, mittwochs und donnerstags
  • gute, ruhige Atmosphäre im Haus, auch durch liebevolle Ausgestaltung des Gebäudes


Förderung der Schüler

Wichtig ist es Schüler mit Lerndefiziten und besonderen Stärken beim Lernen zu fördern.

a) Fördern von Schülern mit Defiziten

Bei der Integration von Kindern mit Körperbehinderung und Verhaltensauffälligkeiten besitzen wir, durch speziell qualifizierte Lehrer, Erfahrungen.

  • die Starken helfen den Schwachen
  • Fördern der Lernvorraussetzungen, wie Konzentration und Aufmerksamkeit
  • gezielte schülerbezogene Absprachen mit Förderlehrer, Fachlehrer und Eltern
  • laufende Analyse
  • Erfolge für die Kinder planen und sichtbar machen (Ansporn, Motivation)
  • wissensspezifische Aufträge erteilen, Kindersendungen, Software einbeziehen
  • Lehrmittelfundus für Anschauung wird ausschöpfend genutzt
  • differenzierte Angebote für Lernaufgaben
  • Nutzung der integrativen Möglichkeiten


b) leistungsstarke Schüler fördern

Um den "stärkeren" Schülern die Möglichkeit zu geben sich zu entfalten, müssen auch sie gefördert werden.

  • Stärken ausbauen, Defizite ausgleichen
  • Prävention von abweichendem Verhalten und regressiven Tendenzen
  • Aufbau einer Fragekultur
  • Bereitstellung anspruchsvoller Medien

Zu fördern sind besonders:

  • "Lesehunger" und Leseverständnis
  • eigenständige Problemlösung
  • Rechenfertigkeiten
  • verbale Gewandtheit
  • realistische Selbsteinschätzung
  • Allgemeinwissen erweitern
  • Interesse wecken auf ästhetisch - künstlerischen Gebieten


Leistungsvergleiche

  • Vergleiche auf Klassenstufen
  • Kompetenzfest für die 3. Klasse im _________ (T.)
  • Lesewettstreit der 3 Grundschulen Großenhains im Mai
  • Mathematikwettstreit der Grundschule Großenhain am vorletzten Schultag vor den Winterferien
  • Teilnahme am europaweiten Känguru-Wettbewerb der 3. und 4. Klasse
  • Mathe-Olympiade der 1. und 2. Klasse an der Schule am gleichen Tag


Bewegte Grundschule

Bewegungspausen im Unterricht
Besonders notwendig ist es, den Kindern in der 1. Klasse die Möglichkeit zu geben sich zu bewegen. Dies geschieht durch ganz gezielte Übungen während des Unterrichtes, aber auch die unterschiedlichsten Methoden des Unterrichtes (Gruppenarbeit, Freiarbeit...) kommen dem Bewegungsdrang der Kinder entgegen.

Pausenspiele
In jeder Pause haben die Schüler die vielfältigsten Möglichkeiten sich beim Spiel zu betätigen. In der großen Pause gibt es im Schulhof genügend Platz, um sich mit bereitgestellten Sportgeräten (Ball, Seil....) zu bewegen.

Teilnahme an Wettkämpfen und aktiv in Vereinen
Engagierte Sportlehrer organisieren rege Teilnahme an außerschulischen Wettkämpfen.
In den einzelnen Klassen läuft ständig die Werbung für Sportvereine (Fußball, Handball, Inliner, Tanzgruppe....)